Star Wars Galaxies

Das Spiel basiert auf der Star-Wars-Saga von George Lucas und ist eine Produnktion von Sony Online Entertainment und LucasArts. Im Juni 2003 wurde Star Wars Galaxies (SWG) in den USA, im November 2003 dann in Europa veröffentlicht. 2004 erschien noch eine japanische Version, die aber aufgrund mangelnder Nutzung noch im selben Jahr wieder eingestellt wurde. Insgesamt wurden die Erwartungen der Betreiber nicht erfüllt, deshalb entschloss man sich 2005, das Spiel stark zu verändern (NGE - New Game Enhancements), was allerdings zu weiteren Verlusten von Accounts führte. Die Übergangsphase dauerte bis 2007 an, doch frühere Abonnenten kehrten dadurch leider nicht in dem erhofften Umfang zurück.
Die zeitliche Einordnung der Handlung ist etwa zwischen Episode IV und V, doch es wurden auch andere Elemente mit verarbeitet. Im Grundspiel besteht die Welt aus 10 Planeten, mit den zwei Erweiterungen kamen noch zwei weitere hinzu. Eine Besonderheit des Spiels ist die Möglichkeit, auf den freien Flächen der Planeten Häuser und sogar eigene Städte zu bauen. Die Charaktere können einen Beruf ausüben und mit dem 2006 eingeführten Expertise System im Laufe des Spiels berufsspezifische Zusatzfertigkeiten erwerben. Man kann Planeten besiedeln, gegen Monster oder andere Spieler kämpfen, Questen erfüllen und Gegenstände herstellen. Im Laufe des Spiels kann man Auszeichnungen für das Erledigen bestimmter Aufgaben erhalten. Anders als bei vielen MMPORGs kann man hier im Kampf den Gegner manuell anvisieren. Bei der Erfüllung von Missionen kann man bekannten Figuren aus der Star-Wars-Saga begegnen. Für einige Missionen ist der Zusammenschluss von mehreren Spielern zu einer Gruppe notwendig. Eine weitere Besonderheit von SWG ist der Avatar, der im Laufe des Spiels im Aussehen verändert werden kann. Mit viel erwirtschaftetem Geld besteht die Möglichkeit, ein Haus zu kaufen und mit Mobiliar auszustatten.
http://starwarsgalaxies.station.sony.com/